Mannschaft

Boccia wird für die paralympischen Sportler national mehr als Einzel-Wettkampf betrieben, obwohl es international und von seinem Ursprung her mehr ein Mannschaftssport in Paar- oder 3er-Teams ist. Es gibt Aktive in den  paralympischen Startklassen BC1 und BC2, die mit der Hand werfen und eine cerebrale Bewegungsstörung als Behinderung haben. Mehrere Spieler spielen mit Rampe in der Startklasse BC3. Darüberhinaus trainieren auch Boccia-Spieler, die mit ihrer Klassifizierung nur bei bestimmten Wettkämpfen starten können, z.B. bei Landesmeisterschaften. Stellvertretend möchten wir hier unsere Deutschen Meister vorstellen.

1. Thomas Knoth

Startklasse BC3. Er spielt mit Rampe, seit 2009. Deutscher Meister 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016. Er ist in der Nationalmannschaft.

Thomas Knoth

2. Petra Benharkat

Startklasse BC3. Sie spielt mit Rampe, seit 2007. 2008 und 2009 wurde sie Deutsche Meisterin. Sie ist in der Nationalmannschaft.

3. Sonja Keßler

Startklasse BC1. Sie betreibt Boccia seit Mitte der 1990er Jahre, benutzt lieber harte Bälle. Deutsche Meisterin 2004 und 2006.

4. Markus Heidrich

Startklasse BC3. Er spielt mit Rampe, seit 2005 und wurde Deutscher Meister 2006.

 

5. Thomas Sonntag

Startklasse BC1. Er spielt seit 2007. Überraschender Deutscher Meister 2008.

 

Verschaffen Sie sich mehr Eindrücke in der Fotogalerie unter „Fotoauswahl Boccia 2008“.